Das Kind verliert das Bewusstsein und fängt an zu zucken – ein Fieberkrampf, der Albtraum aller Eltern. Der Anfall klingt meist ohne weitere Komplikationen ab. Trotzdem sollten Sie besonders empathisch vorgehen.

Bei der Herzdruckmassage kommt es zwar des Öfteren zu Frakturen von Rippen und Brustbein – Verletzung der darunter liegenden Weichteil sind aber eher sehr selten. Bei Anwendung mechanischer Reanimationshilfen scheint das Risiko für diese im Einzelfall auch mal lebensbedrohlichen Verletzungen deutlich höher zu sein.