Viel trinken, wenig anstrengen, Schatten suchen – alles Tipps, die Sie Ihren Patienten bei Hitze aus dem Effeff geben. Was manche Ärzte seltener auf dem Schirm haben: Mitunter erfordern die Temperaturen eine Dosis­anpassung der Medikamente.
Während einer Hitzewelle klettert die Mortalität im Durchschnitt um 8–12 %. Vor allem Kleinkinder, Patienten mit Vorerkrankungen (siehe Kasten) und Senioren laufen Gefahr, eine Erschöpfung oder Schlimmeres zu erleiden. Ungeschützt sterben laut einer Schätzung des Robert Koch-Instituts 300 von 100 000 Hochbetagten durch Hitze.

Bei warmen Temperaturen zieht es viele Menschen ins Freibad, ans Meer, an den See oder in den eigenen Gartenpool. Doch Gefahren, die nicht immer auf den ersten Blick sichtbar sind, können das Badevergnügen trüben.