"Erhalten Kinder bereits im Volksschulalter professionelle Erste Hilfe-Ausbildung, wirkt das nachhaltig positiv. Daher ist die Schulung bereits in jungen Jahren enorm wichtig", sagt Fritz Sterz von der Universitätsklinik für Notfallmedizin der MedUni Wien anlässlich des Schulbeginns in dieser Woche. Das unterstreichen
auch die Ergebnisse einer aktuellen Arbeit der Diplomandin Katrin Steiner von der MedUni Wien. Die Anästhesistin und Notfallmedizinerin konnte zeigen, dass Volksschulkinder, die in der ersten und vierten Schulstufe eine Erste Hilfe-Schulung erhalten, ausgezeichnete Werte etwa im Umgang mit dem Defibrillator oder bei
der Herzdruckmassage erzielen.

Neue Studie: Bei Sportlern verläuft ein Stillstand des Herzens viel seltener tödlich.

Menschen, die während oder kurz nach sportlichen Aktivitäten einen Herzstillstand erleiden, haben eine dreimal so hohe Überlebenschance wie Personen, die außerhalb eines sportlichen Zusammenhangs Herzstillstand-Opfer werden. Das zeigen die Auswertungen der ARREST-Studie, die in einer Datenbank alle Reanimations-Einsätze in der Region Amsterdam (Niederlande) und Umgebung mit rund 2,4 Millionen Einwohnern erfasst und auf dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) in München präsentiert wurde.