Die Effizienz der Herzdruckmassage ist eines der wichtigsten Kriterien einer erfolgreichen Reanimation. Nur wie stellt man sie sicher? Eine einfache Möglichkeit für Laien, wie für Profis ist PocketCPR, ein kleines gerät, dass die Frequenz und Drucktiefe der Herzdruckmassage misst und dem Anwender akustische und optische Rückmeldung über die Effizienz seiner Thoraxkompressionen gibt.
pocketcpr.jpg

Vorteile:

  • Billig
  • einfache Anwendung
  • Laien und Expertenmodus (mit oder ohne Instruktionen über das Vorgehen)

Nachteile:

  • verrutscht leicht --> exakter Druckpunkt gefährdet
  • inkompatibel zu anderen Geräten (Monitor,...)

Weitere Informationen finden Sie hier: www.pocketcpr.com