Drucken
verbrennung-detail.jpgIn Österreich wurden 2005 rund 8.500 Menschen zu Hause Opfer von so schweren Verbrennungen oder Verbrühungen, dass sie im Spital behandelt werden mussten. In den letzten 20 Jahren konnte immerhin eine Reduktion der stationären Aufnahmen und eine 50-prozentige Senkung der Todesfälle infolge eines thermischen Traumas erreicht werden.

Hier finden Sie den gesamten Artikel:

Ärztewoche