Das Schädel-Hirn-Trauma wird im Jahre 2020 laut der World Health Organization viele Krankheiten als Hauptursache von Tod und Behinderung überholt haben. Neue Früherkennungsmaßnahmen sind erforderlich, um rasch handeln zu können. Die Forschung setzt auf Biomarker-Screening, wie etwa mit dem Protein S-100B, das inzwischen in internationale Empfehlungen aufgenommen wurde.

(aus der ÄrzteWoche vom 11.1.2018 Link)

Die Beurteilung, ob es sich bei einem Todesfall um einen natürlichen oder einen nicht-natürlichen Tod handelt, fällt Ärzten bei der Leichenschau je nach Situation nicht immer leicht. Gleichwohl besteht bei einer Fehl­beurteilung die Gefahr, ein Tötungsdelikt zu übersehen. Erfahren Sie hier anhand von zwei Fallbeispielen, welche Fehler Ärzten bei der Leichenschau unterlaufen können und wie Sie die richtige Todesart bescheinigen.